22. November 2021

MathCityMap: Neues aus der Slowakei

 

Zusammenarbeit als Mittel zur beruflichen Weiterentwicklung von Mathematiklehrern

 

Vor kurzem wurden in der Slowakei Mathtrails mit MathCityMap in einer Fortbildungsveranstaltung für Mathematiklehrer*innen eingesetzt, insbesondere als Impuls für die Zusammenarbeit bei der gemeinsamen Entwicklung von Mathematikunterricht im Rahmen des nationalen KEGA-Projekts „Zusammenarbeit als Mittel zur beruflichen Entwicklung von MathematiklehrerInnen“. Janka Medová und Silvia Haringová vom Fachbereich Mathematik der Universität „Konstantin der Philosoph“ in Nitra und Lehrer*innen der Vereinigten Katholischen Schule in Nitra beteiligten sich an der Gestaltung der mathematischen Wanderpfade.


Während des ersten Treffens versetzten sich die Lehrer*innen in die Rolle von Schüler*innen. Mit Hilfe von mobilen Geräten versuchten sie, den vorbereiteten Mathtrail zu bewältigen. Nachdem sie alle Aufgaben gelöst hatten, erklärten wir ihnen, wie das MathCityMap-Portal funktioniert und wie ein Mathtrail erstellt werden kann. Weiterhin erhielten die Lehrerinnen und Lehrer ein Handbuch mit einer detaillierten Anleitung zur Erstellung eines Trails. Die Aufgabe der Lehrkräfte bestand nun darin, sich eigene Aufgaben auszudenken und diese bis zum nächsten Treffen in das Portal hochzuladen.

 

 

Bei unserem nächsten Treffen diskutierten die LehrerInnen gemeinsam über die Aufgaben und wählten die besten aus, um den endgültigen Mathtrail zu erstellen. Dieser Trail wurde von Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I ausprobiert, die zwei Unterrichtsstunden lang zu Fuß unterwegs waren und Aufgaben lösten. Im Anschluss an die Begehung des Mathtrails fand eine gemeinsame Reflexion der Lehrkräfte statt, bei der wir uns auf die Bedeutung der Einbeziehung von mathematischen Wanderpfaden in den Mathematikunterricht konzentrierten.

 

Datum: 22. November 2021 | Von: Philipp Larmann | Kategorie:  | Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.