5. Juli 2021

MathCityMap in der portugiesischen Lehrkräfteausbildung

Die beiden Studierenden Antony Lopes und Liliana Francisco haben sich im Rahmen der Abschlussarbeit des Masterstudiengangs Mathematik (Lehramt) mit der Verwendung von MathCityMap beschäftigt. Betreut wurden die Arebiten am Instituto Politécnico de Viana do Castelo von Ana Barbosa und Isabel Vale.

 

Die von Antony Lopes entwickelte Arbeit zielte darauf ab, die Art und Weise zu verstehen, wie Lernende der 6. Klasse Geometriekonzepte in  MathCityMap-Mathtrails anwenden. Da es aufgrund von COVID-19-Pandemie nicht möglich war, Daten mit den Lernenden zu sammeln, präsentiert eine theoretische Diskussion der erwarteten Ergebnisse. Der Bericht ist hier zu finden.

Die Arbeit von Liliana Francisco befindet sich noch in der Entwicklung und zielt darauf ab, zu verstehen, wie Lernende der 6. Klasse Aufgaben zur Isometrie lösen, die für die Anwendung außerhalb des Klassenzimmers durch einen Mathtrail konzipiert sind. Diese Studie wird mit 23 Schülern durchgeführt und Daten werden gesammelt, wobei auf Beobachtung, Dokumente (Aufgabenlösungen), Fragebögen, Interviews und Fotos zurückgegriffen wird. Der Bericht wird bald veröffentlicht werden.

Datum: 5. Juli 2021 | Von: Simon Barlovits | Kategorie:  | Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.