17. Januar 2022

Trail des Monats: Mathe-Rundweg an der Zeppelintribüne

Der Trail des Monats Januar kommt aus der zweitgrößten Stadt des deutschen Bundeslandes Bayern. Der Studierende des Realschullehramts Frederic Fell legte in Nürnberg den Trail „Mathe-Rundweg an der Zeppelintribüne“ an, der in der MCM-App unter dem Code 273993 abgerufen werden kann. Im Webportal ist er hier verfügbar.

Der Trail, welcher aus insgesamt neun Aufgaben besteht, wurde in direkter Nachbarschaft zum Nürnberger Stadion, der Heimat des 1. FC Nürnberg (Der Club), mitunter auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände angelegt. Neben den Mathematikaufgaben kann man sich also auch mit geschichtlichen Themen auseinandersetzen.

 

Hier finden Sie nun ein kleines Interview mit Frederic Fell:

Wie sind Sie auf das MathCityMap-Projekt gestoßen? Wie nutzen SIe MCM und warum?

Ich studiere Realschullehramt mit der Fächerkombination Mathematik / Physik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Meine Zulassungsarbeit (so ähnlich wie eine Bachelorarbeit, nur für Lehramtsstudenten) schreibe ich aktuell in der Didaktik der Mathematik. Meine Betreuerin Stephanie Gleich hat das Thema „MathCityMap“ angeboten und ich war sofort interessiert. In dieser Zulassungsarbeit geht es unter anderem um außerschulische Lernorte, aber auch das Modellieren. Den praktischen Teil der Arbeit stellt mein Trail dar.

 

Wo liegt Ihr Trail? Was ist das Besondere an Ihrem Trail?

Mein Trail liegt in Nürnberg auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände, das zu NS Zeiten als Ort der Propaganda genutzt wurde. Heute wird das Gelände auf viele verschiedene Arten genutzt, als Naherholungsort, als DTM Rennstrecke oder als Veranstaltungsort für das „Rock im Park“ Festival.
Das Besondere an dem Trail ist, dass die Relikte aus der NS Zeit für bessere Zwecke genutzt werden, wie auch einen Mathewanderweg. Natürlich ist das Reichsparteitagsgelände ein Ort der Geschichte, aber ich finde es toll, wie man auch an so einem Ort auch etwas über Mathe lernen kann. Der Trail ist angesetzt für die neunte Jahrgangsstufe der Realschule. Meine Intention ist, dass der Trail als Wandertag am Ende der neunten Klasse genutzt werden kann. Somit wird gewandert, nebenbei ein bisschen Mathe gemacht und danach kann man am Dutzendteich noch ein bisschen picknicken.

 

Beschreiben Sie knapp eine Ihrer Aufgabe. Wie kann diese gelöst werden?

Gerne möchte ich die Aufgabe „Regenbogen“ etwas genauer beschreiben. An der Steintribüne wurden 8 Pfeiler angemalt. Man soll dabei den angemalten Flächeninhalt bestimmen. Ein Pfeiler ist zu groß, um ihn abzumessen. Mit Hilfe des Bildes sieht man, dass pro Pfeiler 4 rechteckige Platten bemalt wurden. Der Flächeninhalt einer rechteckigen Platte lässt sich bestimmen. Dieser muss mal 4 genommen werden, um den Flächeninhalt eines Pfeilers zu bestimmen und dieser wiederum mal 8 um den gesamten Flächeninhalt zu errechnen. Diese Aufgabe ist abwechslungsreich und erfordert ein bisschen „um die Ecke denken“. Für die verwendeten Bilder in dieser Aufgabe hat mir der Fotograf die Rechte zur Verfügung gestellt.

 

Haben Sie weitere Anmerkungen zu MCM?

MCM ist ein wirklich tolles Projekt und ich bin froh, dass ich im Rahmen meiner Zulassungsarbeit damit arbeiten konnte. Wenn ich mal ein ausgebildeter Lehrer bin werde ich solche Mathtrails auf jeden Fall in die Unterrichtsgestaltung einfließen lassen.

Datum: 17. Januar 2022 | Von: Philipp Larmann | Kategorie:  | 1 Kommentar

Eine Antwort zu “Trail des Monats: Mathe-Rundweg an der Zeppelintribüne”

  1. Das Nürnberger Stadion heißt Frankenstadion, zur Zeit auch Max-Morlock-Stadion!
    Auf jeden Fall ein sehr spannendes Ambiente!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.