16. August 2016

Portal-Update 1.1 und Tutorials online

Kurz vor der ICME 13 in Hamburg gab es einige Änderungen auf der Webseite und insbesondere im Portal. Weiterhin sind nun auch die ersten Tutorials online, die sich unter anderem mit folgenden Fragen beschäftigen:

  • Was ist MathCityMap?
  • Wie erstelle ich Aufgaben mit MCM?
  • Wie erstelle ich eine Route mit MCM?
  • Welche Bedeutung haben die Farben der Pins?
  • Wie kann ich meine Route per Handy abrufen?

In Zukunft werden weitere Tutorials hinzukommen.

Änderungen im Portal in der Version 1.1

Eine wesentliche Änderung ist die Zusammenführung von Aufgaben und Routen auf einer Seite. Das Wechseln zwischen beiden Ansichten erfolgt nun über die Werkzeugleiste. Diese Änderung sollte zu einem besseren und intuitiveren Arbeitsablauf führen. Weitere Änderungen im Detail:

Funktionalität:

  • Überarbeitung des Portals: Aufgaben- und Routenansicht befinden sich nun auf einer Seite (Portal).
    • Toolbar überarbeitet:
      • Erste Zeile: Umschalten zwischen Routen und Aufgaben
      • Zweite Zeile: Je nach Login-Status kann man sich seine eigenen oder öffentliche Aufgaben bzw. Routen anzeigen lassen.
    • Routenansicht überarbeitet:
      • Eine Route wird nun durch einen roten / dunkellilanen (öffentlich / privat) Marker mit Karte dargestellt, dieser ist im Zentrum der Route lokalisiert.
      • Bei Klick auf eine Route löst sich der Marker auf und es werden die zugehörigen Aufgaben angezeigt.
      • Aufgaben können bei geöffneten Routendetails direkt bearbeitet werden
    • Aufgabenansicht überarbeitet:
      • Blaue Marker – Öffentlich; Blaugraue Marker – Privat
    • Startansicht als Gast: Öffentliche Routen
  • Meine Aufgaben:
    • Eingabe von Dezimalzahlen möglich (Trennung durch Komma oder Punkt)
  • Meine Routen:
    • Länge und Dauer einer Route werden automatisch berechnet

Sprachen:

  • Englische Übersetzung
  • Indonesische Übersetzung

GUI:

  • Impressum
  • News
  • Tutorials (bisher nur auf Deutsch)
  • Publikationen

Sonstiges:

  • Automatische Geolokalisierung deaktiviert, Reaktivierung benötigt https. Standardansicht ist nun Deutschland.
Datum: 16. August 2016 | Von: Iwan Gurjanow | Kategorie:  | 4 Kommentare

4 Antworten zu “Portal-Update 1.1 und Tutorials online”

  1. Hallo Herr Gurjanow,
    ich verwende Windows 8.1 und den Internet Explorer 11. Auf der Portal-Ansicht sehe ich nur die Landkarte, aber das Menu ist dahinter verborgen. Man sieht es für einen kurzen Moment, wenn die Landkarte neu geladen wird. Aber ich kann keine Menüpunkte anwählen. Können Sie mir einen Tipp geben, wie ich das Problem beheben kann?
    Mit freundlichen Grüßen
    Jürgen Hampp

    • Hallo Herr Hampp,
      leider kann es dazu kommen, dass ältere Browser nicht alles korrekt darstellen. Wir testen das Portal für folgende Browser: Edge, Google Chrome und Mozilla Firefox.
      Ich empfehle daher für MCM einen dieser Browser zu verwenden, da für diese sichergestellt ist, dass alles funktioniert.
      Ihr genanntes Problem werde ich mir bei Gelegenheit im IE 11 anschauen und versuchen es auszubessern, jedoch kann dies noch ein wenig dauern.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Iwan Gurjanow.

  2. Moin!

    Auf der Tagung zum ICME13 habe ich schon von einigen Änderungen/Ergänzungen gehört, die noch kommen sollen, wie z.B. Kategorisierung der Aufgaben nach Klassen bzw. Themen, und das finde ich auch Klasse. Eine weitere Sache fände ich allerdings auch toll bzw. notwendig: Manche Standorte sind so ergiebig, dass nur eine abfragbare Aufgabe ein bisschen unbefriedigend ist. Lässt sich hier evtl. das Erstellen von einzeln abfragbaren Teilaufgaben einrichten, die vielleicht sogar erst nacheinander eingeblendet werden, ähnlich wie bisher die Aufgaben an sich nacheinander eingeblendet werden?
    Viele liebe Grüße, M. Brodmeier

    • Hallo Herr Brodmeier,
      Ihre Idee finden wir sehr gut und nehmen sie gerne in unsere To-Do-Liste auf. Bis zur Umsetzung muss man den Umweg gehen zusammengehörige Aufgaben durch mehrere Pins am selben Ort zu implementieren.

      Vielen Dank für Ihren Kommentar und viele Grüße,
      Iwan Gurjanow.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.