17. April 2018

MoMaTrE Projekt in Portugal

Das MathCityMap Team bedankt sich bei unseren MoMaTrE Partnern aus Portugal für ein besonderes Outdoorevent mit MCM. Lesen Sie hier ihre Impressionen im folgenden Artikel von Amélia Caldeira and Ana Moura:

In die Matosinhos’ Innenstadt, einer Stadt nahe Porto in Portugal hat am 23. März die Mathematik durch das Event “Matemática vai ao Jardim” (Mathe geht in den Garten) Einzug gefunden. Diese Veranstaltung hat das Ziel die Mathematik zu würdigen, ebenso wie ihre Relevanz für das alltägliche Leben und die Bedeutung für die Gesellschaft. The Hauptidee dieser Veranstaltung war es, die mathematischen Fähigkeiten der SchülerInnen in der realen Welt einzusetzen.

In einer lustigen und innovativen Art beantworteten 170 SchülerInnen der Augusto Gomes Secondary School, ausgestattet mit einem Smartphone und der MathCityMap App, verschiedene mathematische Herausforderungen im und um den Garten Basílio Teles, in Matosinhos.

Es war ein Wettbewerb zwischen verschiedenen Gruppen bestehend aus drei und vier SchülerInnen. Alle profitierten von der Outdoor Aktivität: sie verließen das Schulgebäude, liefen umher und erkundeten Matosinhos.

Mit ihrem mathematischen Wissen lösten sie die vorbereiteten Aufgaben. Alle Aufgaben wurden auf das Wissensniveau der Gruppen abgestimmt. Dafür wurden drei Math Trails mit je fünf Aufgaben erstellt: eine Route für Klasse 7 und 8 SchülerInnen, eine Route für SchülerInnen von Klasse 9 und eine weitere Route für SchülerInnen der Klassen 10 bis 12.

Durch die MCM App konnten die SchülerInnen einen Spaziergang entlang einer Route machen und mathematische Probleme lösen, die sich auf die umliegende Umgebung beziehen. The SchülerInnen besuchten verschiedene Plätze Matosinhos’, an denen man Mathematik in alltäglichen Situationen erfahren kann. Zum Beispiel eine Schaukel für Winkelberechnungen, eine Brücke um Flächeninhalte zu bestimmen, eine Gartenbank für Kombinatorik, …

Die Karte mit den 15 Aufgaben ist in Abbildung 1 zu sehen:

Abb.1 – Plätze der 15 Aufgaben

Am Ende wurde das beste Team für jede der drei Routenach dem Kritierium der meisten richtigen Antworten ausgewählt. Bei Gleichstand wurde die kürzeste Zeit berücksichtigt.

Sowohl SchülerInnen, als auch Lehrkräfte des Augusto Gomes hatten Spaß beim Event “Matemática vai ao Jardim”.

Abb.2 – SchülerInnen messen den Umfang einer Kugel

Sie können hier einen kurzen Videoreport ansehen (https://www.youtube.com/watch?v=Jr9XwMFfUnc&feature=youtu.be).

ISEP/P.Porto Team, das das Event organisiert und durchgeführt hat:

Amélia Caldeira, Ana Moura, Ana Júlia Viamonte, Isabel Figueiredo, Helena Brás, Alexandra Gavina und Alzira Faria.

Datum: 17. April 2018 | Von: Simone Jablonski | Kategorie:  | Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.