14. September 2018

MCM auf der MEDA Konferenz in Kopenhagen

Mit einem Konferenzbericht möchten wir einen Einblick in unsere Tätigkeiten in Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen in der letzten Woche geben.

Vom 5. bis 7. September 2018 fand in Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen die Konferenz „Mathematical Education in the Digital Age“ statt. Es handelte sich hierbei um eine thematische Auskopplung der European Researchers of Mathematical Education, dem angesehensten internationalen Fachverband der Mathematikdidaktik. Dort trafen sich über 90 Wissenschaftler aus dem Bereich der digitalen Bildung im Bereich Mathematik. Auch das Team um Prof. Dr. Matthias Ludwig vom Fachbereich 12 – Institut für Didaktik der Mathematik und Informatik war dort vertreten, um die mobile Application „MathCityMap“ vorzustellen. MathCityMap ist als Eigenprogrammierung an der Goethe Universität entstanden. Es handelt sich um ein System mit dem sogenannte „Mathtrails“ (man könnte sagen, mathematische Wanderpfade) angelegt und abgelaufen werden können. Man kann sich so einen Mathtrail wie eine Schnitzeljagd oder einen Geocache mit Mathematikaufgaben vorstellen. Im Rahmen des Aufenthalts im Zentrum von Kopenhagen ist ebenfalls ein solcher Mathtrail als „Gastgeschenk“ entstanden. Simone Jablonski und Joerg Zender, zwei wissenschaftliche Mitarbeiter und Doktoranden am Fachbereich, präsentierten das Reviewsystem von MathCityMap und beteiligten sich aktiv in den Arbeitsgruppen der Konferenz. Dabei wurden wertvolle neue Kontakte geknüpft, auch zu Partneruniversitäten der Goethe Universität, wie zum Beispiel die University of Pennsilvania (Philadelphia, USA). Der Beitrag ist in den Proceedings der MEDA zu finden. Als besonderer Erfolg unserer Präsentation wurde das Projekt und der Frankfurter Standort in der abschließenden Closing Ceremony durch die Konferenzveranstalter im Besonderen hervorgehoben.

Copyrights: MATH Copenhagen University

Datum: 14. September 2018 | Von: Simone Jablonski | Kategorie:  | Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.