20. September 2018

MathCityMap macht Meißen unsicher

Zu Beginn dieser Woche staunten einige Meißner Bürger nicht schlecht, was auf einmal in ihrer Stadt los war. Zwanzig Lehrer aus ganz Sachsen schwärmten durch die Stadt und fotografierten, nahmen Maß und diskutierten eifrig über Mathematik. Als neues Format wurde erstmal die MathCityMap Fortbildung über zwei ganze Tage angeboten. Eingeladen ins Schloß Siebeneichen führten Iwan Gurjanow und Joerg Zender die Fortbildung durch. Besonderer Wert wurde auf lange Praxisphasen gelegt, die entsprechend vorbereitet und begleitet wurden.

Die Teilnehmer waren nicht nur in der Schülerrolle und haben einen Trail abgelaufen, sie wurden bald selbst in Meißen tätig und suchten Aufgaben, legten diese später an, erstellten Trails und liefen diese gegenseitig zur Kontrolle ab. Bei bestem Wetter ließen einige der Teilnehmer den Tag dann in Meißens schöner Altstadt ausklingen. Unterstützt wurden die Praxisphasen durch regelmäßige theoretische Einheiten über die didaktischen Hintergründe von Mathtrails, unsere Forschungsergebnisse zur Organisation und Durchführung und dem Wissen über gute Aufgaben. Wir haben uns sehr über die Einladung nach Meißen gefreut und dass unser neues Fortbildungskonzept über zwei Tage sehr gut ankam. Allen Teilnehmern wünschen wir viel Erfolg beim Ausprobieren zuhause.

 

Datum: 20. September 2018 | Von: Iwan Gurjanow | Kategorie:  | Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.