15. Juni 2020

MathCityMap feiert den 5.000 Nutzer!

Unsere Community wächst stetig: Heute vor einer Woche registrierte sich Lorenzo Salucci, ein Lehramtstudierender aus Luxemburg, als 5.000 User in unserem Portal. Insgesamt konnten wir in diesem Jahr – trotz Corona – bereits über 1.000 neue Nutzer bei MCM begrüßen. Mit unserem „Jubiläums-Nutzer“ Lorenzo Salucci haben wir ein Interview über das MathCityMap-System geführt.

Herr Salucci, Sie sind Student an einer Luxemburger Hochschule. Wie sind Sie auf das MathCityMap-Projekt gestoßen? Wie wird es in der Uni eingesetzt?

Genau, ich bin Student an der Université du Luxembourg und studiere dort Lehramt. Ich bin in unserem Mathematikkurs „Didaktik der Mathematik“ auf das MathCityMap-Projekt gestoßen. In unserem Kurs wird das Projekt wegen der Covid-19 Pandemie als Klausurersatz eingesetzt, wir müssen nämlich in kleinen Gruppen einen Mathtrail in der Nähe von Grundschulen bei uns in Luxemburg erstellen. Diese werden dann von unseren Dozenten und Mitstudierenden bewertet.

Konnten Sie bereits erste praktische Erfahrungen mit MCM sammeln? Was erwarten bzw. versprechen Sie sich von der MCM-Nutzung im Schulalltag?

Persönlich hatte ich leider noch nicht die Gelegenheit, einen Trail abzulaufen, jedoch habe ich geplant in den nächsten Wochen einen Mathtrail auszuprobieren. Ich glaube, dass der Einsatz von einer MCM es ermöglicht, den Schüler*innen die Mathematik in der Außenwelt näher zu bringen. Die Mathematik hat den Ruf, dass es in der Schule nur sehr theoretisch unterrichtet wird. Jedoch hat man durch die MCM die Möglichkeit, Sachaufgaben und andere mathematisch Rätsel in reale Alltagssituationen miteinzubringen.

Sie haben bereits eigene Aufgaben angelegt. Worum geht es da genau?

Gemeinsam mit zwei Kollegen haben wir bereits einen eigenen Trail angelegt.  Unser Trail „Mathematik Trail nahe der Scheierhaff-Schule” (Code: 452734) befindet sich auf dem Grundstück von der Grundschule „Scheierhaff“ in Soleuvre, Luxemburg. Eine Aufgabe aus diesem Trail befindet sich im Pausenhof des Kindergartens, das Objekt um das es sich bei der Aufgabe handelt ist ein Hochbeet. Beim mathematischen Thema dieser Aufgabe handelt es sich um das Volumen. Die Schüler*innen sollen nämlich den Volumen von diesem Hochbeet errechnen. Eine Forderung von unserem Dozent ist es, dass wir den Schülern zwei Tipps zur Lösung der Aufgabe geben, deswegen haben wir uns entschieden den Kindern die Formel zum Volumen (Volumen= Länge x Breite x Höhe) und wir haben ihnen den Hinweis gegeben, dass 1 Meter 100 Zentimeter entsprechen.

Mehr als 14.000 Aufgaben wurden von nun mehr als 5.000 Nutzern in den vergangenen vier Jahren anlegt. Super – und ein großes Dankeschön an alle aktiven Nutzer unseres Systems!
Datum: 15. Juni 2020 | Von: Simon Barlovits | Kategorie:  | 1 Kommentar

Eine Antwort zu “MathCityMap feiert den 5.000 Nutzer!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.