28. November 2017

MathCityMap bei 1001 Nacht

Einer Einladung der Arab-German Young Academy of Sciences and Humanities (AGYA, finanziert vom BMBF) folgend,  konnte Matthias Ludwig MCM in Doha, Katar vorstellen.  Zunächst wurde das MathCityMap Projekt an der internationalen deutschen Schule sowie an der Omar Bin AlKhattab Boys Secondary  School vorgestellt.  Das kam ziemlich gut an.

An der  internationalen deutschen Schule

Matthias Ludwig an der Omar Bin AlKhattab Boys Secondary

Im Anschluss daran hatte Matthias Ludwig  die Möglichkeit an der Texas A&M University at Qatar über neuste Entwicklungen von MCM im Rahmen einer Podiumsdiskussion  an der auch Prof. Dr. Martin Grötschl (Präsident der BBAW) und Mehdi BenChaabane  (Qatar Foundation, Education Department) teilnahmen, zu berichten.

Der Vizepräsident der agya,  Prof. Dr. Ahmad El-Guindy, war von MCM sehr angetan und hat gleich am nächsten Tag zusammen mit Prof. Ludwig mittels des MCM Systems Aufgaben für einen Math Trail rund um das Khalifa International Stadium im Westen Dohas angelegt.  Wir haben das Gefühl, dass MCM nicht das letzte Mal Anklang in der arabischen Welt fand.

Prof. Dr. Matthias Ludwig und Prof. Dr. Ahmad El-Guindy

Datum: 28. November 2017 | Von: Matthias Ludwig | Kategorie:  | Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.