14. Mai 2019

MathCityMap als „Ausgezeichneter Ort“ 2019 prämiert

MathCityMap zählt zu den zehn innovativen Preisträgern des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2019. Zum Jahresmotto „digitalisieren. revolutionieren. motivieren. Ideen für Arbeit und Bildung in Deutschland und Europa“ zeigt das Projekt, wie durch Experimentierfreude, Neugier und Mut zum Umdenken zukunftsweisende Innovationen im Bereich Schulbildung und Mathematikunterricht entstehen können. Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank richten den Innovationswettbewerb seit 14 Jahren gemeinsam aus.

Eine unabhängige Jury wählte MathCityMap unter rund 600 Bewerbungen aus. Diese Anerkennung freut uns sehr und wir möchten in diesem Zusammenhang allen Mitgliedern der MathCityMap Community für ihr Engagement und ihre Mitarbeit danken. Dies betrifft vor allem unsere Partner in der strategischen Partnerschaft „Mobile Math Trails in Europe“, aber auch viele weitere nationale und internationale Interessenten und Aufgabenanleger.

Digitalisierung treibt den Fortschritt an

Christian Sewing, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank, gratuliert den Preisträgern: „Die zehn Gewinnerideen der ,Ausgezeichneten Orte‘ 2019 belegen eindrucksvoll, wie wichtig Bildung und flexible Arbeitsmodelle für unseren Wohlstand sind. Uns als Deutsche Bank ist es wichtig, hier einen positiven Beitrag zu leisten.“

Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI und Präsident des Deutschland – Land der Ideen e. V., betont: „Die Digitalisierung ist ein wichtiger Innovationstreiber für die hochmoderne und effiziente Arbeitswelt von morgen. Die technischen Neuerungen sowie innovative Kollaborationsprojekte eröffnen uns großartige Möglichkeiten, machen aber auch eine passgenaue Vorbereitung der nachwachsenden Generation und lebenslanges Lernen für die Herausforderungen der Zukunft unverzichtbar.“

Innovationen bekommen eine Bühne

Die zehn Preisträger erwartet ein Wettbewerbsjahr voller Höhepunkte und professioneller Unterstützung: „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank lassen die Preisträger von ihrem Netzwerk profitieren. Sie werden zu hochkarätigen Fachveranstaltungen eingeladen, um sich mit Multiplikatoren aus Politik und Wirtschaft zu vernetzen, dürfen mit dem Gütesiegel „Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen“ für sich werben und so neue Kunden, Partner, Sponsoren oder Mitglieder gewinnen. Im Rahmen des Made for Good-Chancenprogramms beraten Mentoren der Deutschen Bank die Preisträger – zu ihrem  Businessplan, in Fragen der Finanzierung und Kommunikation.

Engagierte Partner: „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank

„Deutschland – Land der Ideen“ ist die gemeinsame Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft, vertreten durch den BDI. Die Deutsche Bank ist seit 2006 Partner und Nationaler Förderer des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Ziel ist es, Innovationen aus Deutschland im In- und Ausland sichtbar zu machen und die Leistungskraft und Zukunftsfähigkeit des Standorts zu stärken.

Datum: 14. Mai 2019 | Von: Simone Jablonski | Kategorie:  | 3 Kommentare

3 Antworten zu “MathCityMap als „Ausgezeichneter Ort“ 2019 prämiert”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.