26. Oktober 2016

App-Update 1.6

Am 17.10.2016 wurde das Update 1.6 in den Play Store eingespielt. Es behebt einige Bugs, die auf älteren Android-Geräten (Android 4) dazu geführt haben, dass die App nicht korrekt ausgeführt werden konnte. Weiterhin wurde das App-Layout umstrukturiert, damit die Benutzung intuitiver, flüssiger und wie man es von Android-Apps gewohnt ist, wird. So geschieht die Aktualisierung des Routenverzeichnisses nun über ein sogenanntes “Swipe-Refresh”, also wischen nach unten in der Listenansicht. Alle weiteren Änderungen im Detail siehe Changelog.

 

Changelog v. 1.6

Funktionalität:

  • Vergrößerung von Titel- und Hinweisbildern in der Aufgabendetailansicht bei Klick.
  • Bugfixing:
    • Rechteabfrage für Android 6 (Nun auf dem Startscreen, bevor die Rechte benötigt werden)
    • Guided Tour bei mäßiger Lösung
  • Neue Sprache: Chinesisch
  • Neue Sprache: Türkisch

GUI:

  • Umstrukturierung des App-Layouts zur verbesserten Benutzerführung, Anpassung an Android-Design-Guidelines:
    • Startansicht ist nun die Routenübersicht der öffentlichen (Tab 1) und privaten (Tab 2) Routen (sortiert nach Distanz zum aktuellen Ort).
    • Die Titelleiste beinhaltet Logo und Titel von MathCityMap und ein Zahnrad-Symbol, über das man zu den Einstellungen von MathCityMap gelangt (Sprache ändern, über MCM, alle heruntergeladenen Daten löschen).
    • Aktualisieren, Online-Map, Quit und Route Via Code als eigene Ansicht gibt es in dem Sinne nicht mehr.
    • Aktualisierung findet nun durch einen Swipe-Refresh (wischen nach unten) in der Routenübersicht statt.
    • Bei erstem App-Start erkennt die App ob Daten vorhanden sind und gibt die Möglichkeit zum Aktualisieren.
    • Routendetails werden nun in einem Dialog geöffnet, wenn man auf einen Listeneintrag klickt, der noch nicht heruntergeladen wurde oder wenn man auf das „Info-Symbol“ (kleines i) des Listeneintrags klickt.
    • Routendaten (Karte + Bilder) können nun heruntergeladen werden, indem man auf das „Download-Symbol“ (Pfeil nach unten) des Eintrags oder auf „Download“ in den Routendetails klickt.
    • Routendaten können in den Routendetails oder durch einen Klick auf das „Heruntergeladen-Symbol“ (schwarzer Checkmark) wieder entfernt werden.
    • Eine Route kann durch einen Klick auf einen Listeneintrag, der bereits heruntergeladen wurde, gestartet werden.
    • Bereits gelöste Aufgaben einer Route, können innerhalb der Routenansicht im Optionenmenü (drei Punkte oben rechts) zurückgesetzt werden.
    • Private Routen können im Tab „Via Code“ wie gewohnt hinzugefügt werden.
    • Ziel der Umstrukturierung: Mit weniger Klicks zum Ziel
  • Routenlisteneinträge enthalten nun auch die Klassenstufe
  • Routenansicht: Anpassung der Kartengröße an hochauflösende Bildschirme

Sonstiges:

  • Android-gerechtes asynchrones laden der Listeneinträge: Flüssiges Scrollen
  • Behebung von Leaks bei Datenbankabfragen: Konnte zu Abstürzen auf alten Geräten führen.
Datum: 26. Oktober 2016 | Von: Iwan Gurjanow | Kategorie:  | Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.